· 

"Frühlings-News"

Nachdem ich bis zu meiner letzten Winterserie vom 3. Februar insgesamt 16 Monate am Stück nahezu jedes Wochenende fotografiert hatte, nahm ich mir eine fotografische Auszeit. Knapp zwei Monate lang drückte ich nicht einmal auf den Auslöser meiner Kamera.

Ich habe die Zeit gebraucht, um endlich mal einige Themen voran zu treiben, die ich bereits lange vor mir herschob:

Allen voran arbeitete ich mich in die Filmerei ein. Künftig möchte ich auf Reisen meine Fotografie mit filmischen Eindrücken ergänzen. Mein Wissen über die Fotografie hilft mir dabei, und doch gibt es eine Menge zu lernen. Konkret habe ich mir bisher Timelapse-Techniken angeeignet und mir eine DJI Foto- und Videodrohne gekauft, mit der ich zur Zeit das Fliegen und Filmen übe.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 möchte ich meine Bilder und Videos in Foren und sozialen Netzwerken veröffentlichen sowie eine Verkaufsplattform erstellen. Dafür habe ich verschiedene Dinge vorbereitet, etwa eine neue Domain gekauft, ein Logo entworfen etc.

Nach meinem letztjährigen Wettbewerbserfolg bei dem größten in Deutschland ausgetragenen internationalen Naturfotowettbewerb habe ich mir für 2017 vorgenommen, an einigen internationalen Wettbewerben teilzunehmen. Damit habe ich die letzten Wochen begonnen und konnte auch schon bei zwei Wettbewerben einen Erfolg verbuchen – dazu demnächst mehr!

Eine weitere große Aufgabe bestand in der Instandhaltung meiner Ausrüstung: ein Stativ war gebrochen, ein Objektiv fokussierte nicht mehr, geplatzte Nähte am Rucksack, eine defekte Wasserwaage der Kamera etc.

Nächstes Wochenende nimmt das Fotografieren wieder Fahrt auf: es geht für knapp drei Wochen nach Island, diesmal einmal rund um die gesamte Insel. Ich hoffe, euch ein paar schöne Eindrücke mitbringen und vor allem das erste Video präsentieren zu können.

Stay tuned,
Thomas

P.S. Unten seht ihr einige Bilder, die ich am letzten (sonnigen) Wochenende umsetzen konnte.

Nachdem die letzten zwölf Serien eher den Schwerpunkt der Landschaftsfotografie hatten, begab ich mich endlich mal wieder in die Welt der Flora (B918)
Nachdem die letzten zwölf Serien eher den Schwerpunkt der Landschaftsfotografie hatten, begab ich mich endlich mal wieder in die Welt der Flora (B918)
Die „Küchenschelle“, auch „Kuhschelle“ genannt, ist für mich die interessanteste Pflanze der „Frühblüher“ (B917)
Die „Küchenschelle“, auch „Kuhschelle“ genannt, ist für mich die interessanteste Pflanze der „Frühblüher“ (B917)
Aufgrund der Wetterlage konnte man das beste Licht nutzen (B916)
Aufgrund der Wetterlage konnte man das beste Licht nutzen (B916)
Kurz vor Sonnenuntergang (B915)
Kurz vor Sonnenuntergang (B915)
Besonders faszinierend sind die feinen Härchen dieser Pflanzen (B914)
Besonders faszinierend sind die feinen Härchen dieser Pflanzen (B914)
Im Gegenlicht entsteht eine tolle Silhouette (B913)
Im Gegenlicht entsteht eine tolle Silhouette (B913)
Im letzten Streulicht (B912)
Im letzten Streulicht (B912)
Gegenlicht (B911)
Gegenlicht (B911)
Rückenlicht (B910)
Rückenlicht (B910)
Im Gegenlicht (B909)
Im Gegenlicht (B909)
Nur noch ein Teil des gegenüberliegenden Hanges war beleuchtet (B908)
Nur noch ein Teil des gegenüberliegenden Hanges war beleuchtet (B908)
Meine persönliche Lieblingsaufnahme, hier war das Licht einfach wunderbar (B907)
Meine persönliche Lieblingsaufnahme, hier war das Licht einfach wunderbar (B907)
Und diese letzte Szene: ich nenne das Bild "Fürsorge" (B906)
Und diese letzte Szene: ich nenne das Bild "Fürsorge" (B906)