· 

"Wettbewerbe & Erfolge"

Nach meinem Erfolg bei dem größten in Deutschland ausgetragenen, internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie 2016" dachte ich mir Ende des Jahres „ach komm, was soll`s, think big!“ und nahm mir für 2017 vor, an den Top 10 der größten internationalen Naturfotowettbewerben teilzunehmen.

Ich wollte einfach mal wissen, ob ich letztes Jahr nur Glück gehabt habe oder mehr dahinter steckt – eine große Erwartungshaltung hatte ich nicht, da ja in diesen Wettbewerben auch viele der besten professionellen Fotografen ihres Genres mitmachen. Eingereicht hatte ich je nach Wettbewerb unterschiedliche Bilder aus den Jahren 2015 bis 2017 in den Bereichen Landschaft, Pflanzen, Makro und Formen der Natur.

Mit dem heutigen Tag habe ich bereits an sechs Wettbewerben teilgenommen – mit folgender Bilanz:

  • Bei fünf der sechs Wettbewerbe habe ich die Vorrunde „überstanden“ und es wurden jeweils mehrere Raw-Dateien angefordert
  • Bei vier der sechs Wettbewerbe bin ich sogar ins Finale gekommen
  • Bei zwei der sechs Wettbewerbe bin ich schließlich auch ausgezeichnet worden

Diese Bilanz hätte ich bei den jeweiligen Teilnehmerfeldern niemals erwartet, sodass es mich sehr gefreut und dazu extrem motiviert hat. Etwas schade ist, dass ich die Siegerehrungen im Ausland, anders als die meisten selbständigen Naturfotografen, aus beruflichen Gründen nicht wahrnehmen kann. Aber kein hauptberuflicher Naturfotograf zu sein hat an anderer Stelle auch wieder Vorteile, insofern will ich gar nicht klagen…

Bei den „Glanzlichtern der Naturfotografie“ reichte es diesmal nicht zum Gewinnerbild, dennoch bin ich stolz zum dritten Mal in Folge in einer Kategorie ins Finale gekommen zu sein. Leider belegte das nachfolgende Bild in der Kategorie „The Beauty of Plants“ den „11-15. Platz“ und nur die Top-10-Bilder werden ausgezeichnet. Aber dennoch habe ich mich sehr darüber gefreut:

Gleich bei meiner ersten Teilnahme an einem der renommiertesten Wettbewerbe Europas, dem in Italien ausgetragenen „ASFERICO“ wurde ich in der Kategorie „Trees and Fungi“ als „Highly Commended“ für dieses Bild ausgezeichnet:

Leider darf ich meinen zweiten Erfolg aus der letzten Woche in der Rubrik Landschaftsfotografie mit einem Bild aus Island noch nicht „publishen“, da erst im Oktober die „Winners Ceremony“ stattfindet. Ich bin hier bereits ausgezeichnet und habe (eher theoretisch) noch Chancen auf den Gesamtsieg. Ich werde das Ende des Jahres nochmal in meinem Jahresrückblick aufgreifen und das Bild zeigen.

Mit besten Grüßen,

Thomas