· 

"Frühsommerboten"

An den letzten beiden Wochenenden klingelte um knackige 5 Uhr der Wecker, damit ich beim Sonnenaufgang ein paar Aufnahmen in den Wäldern in und um Köln einfangen konnte.

Ich hatte mir wegen der Verlagerung meines fotografischen Schwerpunktes Richtung Landschaftsfotografie eine deutlich leichtere Tele-Ausrüstung gekauft und wollte sie unbedingt testen. Dafür bieten sich der Mai und Juni eines Jahres an, da die meisten Tiere in unseren Breiten um diese Zeit sehr aktiv sind, weil sie sich um den Nachwuchs kümmern.

Die Serie war wirklich anstrengend zu fotografieren, da die kleinen Küken sehr, sehr agil und die Stellen nicht gerade lichtdurchflutet sind. Somit ist der Ausschuss recht hoch gewesen und man muss die ganze Zeit auf dem Boden liegend fotografieren, was ich gar nicht mehr gewohnt war.

Hier ein paar Eindrücke dieser kleinen Frühsommerboten...

Viele Grüße,

Thomas

Gestern früh hatte ich dieses leichte Gegenlicht: den "Flauschfaktor" finde ich dann besonders intensiv ;-) (B319)
Gestern früh hatte ich dieses leichte Gegenlicht: den "Flauschfaktor" finde ich dann besonders intensiv ;-) (B319)
Dieses Bild ist mit einer 50stel Sekunde bei ISO 5000 entstanden. Bei solchen Bedingungen heben sich die Kontraste extrem auf: bei flauschigen Küken optimale Bedingungen (B318)
Dieses Bild ist mit einer 50stel Sekunde bei ISO 5000 entstanden. Bei solchen Bedingungen heben sich die Kontraste extrem auf: bei flauschigen Küken optimale Bedingungen (B318)
Gänseblümchen im Überfluss (B317)
Gänseblümchen im Überfluss (B317)
Früh übt sich: der Futterneid (B316)
Früh übt sich: der Futterneid (B316)
Adoptiert (B315)
Adoptiert (B315)
Früh-Nebel (B314)
Früh-Nebel (B314)
Aufmerksam... (B313)
Aufmerksam... (B313)
Die ersten Lichtstrahlen (B312)
Die ersten Lichtstrahlen (B312)
Die Wasseroberfläche des Sees im Abendlicht (B311)
Die Wasseroberfläche des Sees im Abendlicht (B311)
Auf der Suche (B310)
Auf der Suche (B310)