· 

"Glanzlichter 2016"

Im Mai habe ich mich ganz besonders über einen Preis gefreut, den ich bei den "Glanzlichtern 2016" erzielen konnte. Mein Bild "Klirrend", aufgenommen im "Hohen Venn", wurde als sogenanntes "Highlight" in der Kategorie "Beauty of Plants" ausgezeichnet. Am 6. Mai wurden den Gewinnern in der Stadthalle Fürstenfeldbruck die Preise überreicht.

Bei den "Glanzlichter der Naturfotografie" handelt es sich um einen internationalen Naturfotowettbewerb, den größten in Deutschland ausgetragenen Naturfotowettbewerb. Daher war meine Freude auch riesig. Ich hatte 2011 schon einmal teilgenommen, ohne Chance. Letztes Jahr, 2015, habe ich dann noch einmal mein Glück versucht und es immerhin in der Kategorie "Magnificant Wilderness" (Landschaftsfotografie) bis in die Finalrunde geschafft. Das bedeutet, ich war unter den letzten 20 Bildern, leider jedoch nicht unter den 10 Gewinnerbildern. In diesem Jahr hat es endlich geklappt.

2016 wurden insgesamt 21.654 Bilder aus 38 Ländern eingereicht. In acht Kategorien wurden die jeweils zehn besten Bilder ausgezeichnet. Jetzt wandern die Siegerbilder zwei Jahre lang durch Deutschland und Italien und werden dort in Museen, Naturparks, Nationalparks sowie in Galerien und Messen gezeigt. Beispielsweise in den Naturkundemuseen in Leipzig, Bamberg und Karlsruhe, im Landesmuseum Hannover und auf der weltweit größten Foto-Messe, der Photokina.

Die Siegerehrung findet im Rahmen der jährlichen "Internationalen Fürstenfelder Naturfototage" statt, meist an einem Wochenende ca. im Mai. In diesem Jahr gab es 13.100 Besucher und ich kann jedem Naturinteressierten nur empfehlen, mal dort vorbei zu schauen. Neben der Ausstellung der Gewinnerbilder gibt es interessante (Multivisions-) Vorträge, Messestände, etc.

Unten findet ihr das Bild.

Viele Grüße,

Thomas

Einige Impressionen vor Ort...
Einige Impressionen vor Ort...