· 

"Frozen: Forest"

Rückblickend war das Fotojahr 2017 tatsächlich noch etwas intensiver als das Jahr zuvor, was ich noch in meinem ersten Blogeintrag 2017 anders hatte kommen sehen. Ich habe dabei gar nicht mehr Bilder produziert, jedoch war der zeitliche Invest und die Intensität der Reisen noch etwas größer. Obwohl ich schon seit 2008 ambitioniert fotografiere, stammen nun insgesamt knapp 80 Prozent aller Bilder aus dieser Seite aus den Jahren 2016 und 2017, viele ältere Bilder habe ich mittlerweile gelöscht, weil sie mir einfach nicht mehr gefallen.

Wobei ich anmerken möchte, dass es mir aus „meiner“ künstlerischen Perspektive heraus völlig egal ist, wieviele spektakuläre Fotospots man sieht oder ob man viele schöne bunte Sonnenuntergänge an weit entfernten Orten erlebt. Das hebt vielleicht die Qualität der Motive, noch lange aber nicht die der Bilder. Denn gerade von den spektakulären Motiven dieses Planeten gibt es bereits Millionen Bilder: tausende sehenswerte und mindestens hundert gute Bilder. Aber nur zwei, drei, vielleicht mal fünf solcher Bilder bleiben wirklich nachhaltig in Erinnerung. Diese Bilder entstehen meist nicht durch Zufall „auf der Durchreise“.

Dass es übrigens in der Naturfotografie auch ohne viel Reiseaufwand geht, kann man am Portfolio einiger der erfolgreichsten Naturfotografen erkennen, die meist sogar im heimatnahen Umkreis fotografieren. Wie etwa Heinz Buls, dessen kreative und innovative „Arbeiten“ mich seit langem faszinieren.

Nun aber zu meiner ersten Bilderserie 2018...

Schneelagen sind im 100km-Umkreis meiner Heimat nicht gerade häufig – und dieses Jahr erst recht nicht. Glücklicherweise lagen die gerade mal zweieinhalb geeigneten Tage im neuen Jahr jeweils auf einem Wochenende. Somit konnte ich bereits zwei Serien umsetzen, von denen ich euch heute gerne die erste zeigen möchte.

Dazu habe ich mich an einigen Stellen Belgiens (auf knapp 700m Höhe) in die Wälder begeben, was mir unheimlich viel Spaß gemacht hat. Bei der Waldfotografie gibt es allerdings eine Besonderheit: es ist vor Ort unheimlich schwierig einzuschätzen, ob ein Motiv auch später – auf größeren Displays – eine schöne Wirkung hat. Motive, die vor Ort klasse aussehen, kommen teils sehr unruhig oder einfach uninteressant rüber, hingegen wird man bei anderen Motive, die man vor Ort eher als "solide" eingeschätzt hat, absolut positiv überrascht.

Hier also einige Impressionen eiskalter Wälder ;-)

Beste Grüße,

Thomas

Begonnen habe ich die Serie in einem kleinen Wald, in dem sich an einigen Bäumen noch Herbstbätter zeigten (B1234)
Begonnen habe ich die Serie in einem kleinen Wald, in dem sich an einigen Bäumen noch Herbstbätter zeigten (B1234)
Ein wundervolles Waldstück (B1233)
Ein wundervolles Waldstück (B1233)
Durch die in letzter Zeit häufig auftretenden Starkwinde sind die Stämme meist mit einer Schnee- und Eisschicht überzogen (B1232)
Durch die in letzter Zeit häufig auftretenden Starkwinde sind die Stämme meist mit einer Schnee- und Eisschicht überzogen (B1232)
...was allerdings nicht für die dem Wind abgewandte Seite gilt (B1231)
...was allerdings nicht für die dem Wind abgewandte Seite gilt (B1231)
Ein Waldstück mit extremer Schneelage (B1230)
Ein Waldstück mit extremer Schneelage (B1230)
...und so sieht das Ganze von Nahem aus (B1229)
...und so sieht das Ganze von Nahem aus (B1229)
Es war ein tolles Gefühl, sich dort zu bewegen (B1228)
Es war ein tolles Gefühl, sich dort zu bewegen (B1228)
Völlig windstill, absolut lautlos: eines meiner schönsten naturfotografischen Erlebnisse (B1227)
Völlig windstill, absolut lautlos: eines meiner schönsten naturfotografischen Erlebnisse (B1227)
Durch die beiden heftigen Herbststürme "Burglinde" und "Frederike" zeigten sich stellenweise sehr viele entwurzelte Bäume (B1226)
Durch die beiden heftigen Herbststürme "Burglinde" und "Frederike" zeigten sich stellenweise sehr viele entwurzelte Bäume (B1226)
Frozen (B1225)
Frozen (B1225)
Klirrend (B1224)
Klirrend (B1224)
Vereist (B1223)
Vereist (B1223)
Eine faszinierende Szene: von oben schien der Himmel einige Äste an, die übrigen im Schatten größerer Bäume liegenden Partien bildeten einen tollen Kontrast (B1222)
Eine faszinierende Szene: von oben schien der Himmel einige Äste an, die übrigen im Schatten größerer Bäume liegenden Partien bildeten einen tollen Kontrast (B1222)
"Winterkleid" (B1221)
"Winterkleid" (B1221)
Abschließend mein persönlicher Favorit: ich hoffe die Serie hat euch gefallen (B1220)
Abschließend mein persönlicher Favorit: ich hoffe die Serie hat euch gefallen (B1220)